2017- Unsere Ziele

2017- das Jahr ist schon zwei Wochen alt. Und natürlich haben wir uns auch schon überlegt, was wir in diesem Jahr erreichen wollen, wie unsere Pläne und Ziele aussehen.

Bevor wir euch an unseren Plänen und Zielen teilhaben lassen, ist es uns wichtig ein paar Dinge zu sagen:
Ohne eure Hilfe und Unterstützung werden wir diese Pläne nie erreichen. Wir werden im Laufe des Jahres immer wieder Beiträge verfassen, bei denen wir um eure Hilfe bitten werden. Ohne euch ist so vieles nicht möglich, denn wir leiten diese Aktion im Ehrenamt. Das ist die zweite Sache, an die wir euch erinnern möchten. Wir leiten die Aktion im Ehrenamt, hauptsächlich liegt die Leitung bei Saskia. Ihre Zeit und ihr Geld steckt hauptsächlich in Suspended Coffees Germany. Daher brauche einige Projekte mehr Zeit, als sie dies benötigen würden, wenn wir mehr Kapazitäten hätten.

Unsere Pläne und Ziele für 2017

– Praxiseinblick: Im Jahr 2016 haben wir damit begonnen Cafés zu besuchen, bisher haben wir zwei Cafés in Berlin besucht. Wir hoffen, dass wir dies im Jahr 2017 weiter führen können. Bisher steht noch kein Plan, wann wir wo sein könnten. Wir werden uns aber rechtzeitig bei den Teilnehmern melden.

– App: Speziell dieses Projekt wollen wir im Jahr 2017 beginnen- in dem wir uns informieren: was kann in eine App für SCG, wie können wir dies umsetzen, wie viel Geld würde es kosten, etc. All diese Informationen brauchen wir, um zu sehen in welchen Schritten wir dieses Projekt umsetzen können.

– Rechtsform: Mit diesem Punkt meinen wir das Thema in welche rechtliche Form sich SCG in Zukunft bewegen sollte. Wir haben schon lange das Thema Verein im Kopf, möchten in diesem Jahr aber prüfen, welche anderen Formen es gibt oder ob ein Verein das sinnvollste ist. Wenn wir dies herausgefunden haben, werden wir in diesem Jahr versuchen die ersten Schritte einzuleiten.

– Kontakt zu den Teilnehmern: In diesem Jahr liegt unser Fokus auch auf dem Kontakt zu den Teilnehmern. Dafür haben wir Hilfe von Silke. Silke stellen wir euch in einem der nächsten Beiträge vor und gehen dabei auch darauf ein, was sie genau macht.

– Infomaterial: Wie jedes Jahr ist auch in diesem Jahr das Infomaterial wichtig. Wir wollen weiteres Material entwickeln. Der Fokus liegt auch darauf, dass wir uns weg vom „Kaffee“ lösen, in dem Sinne, dass das Material neutraler wird.

– Informationen für Bedürftige: Wir wollen das mehr Bedürftige von dem Projekt und der Aktion erfahren und diese Aktion nutzen können. Daher ist unser Plan, dass wir Informationen an Zeitungen, Vereine und Ämter weitergeben, die mit Bedürftigen arbeiten.

Wie ihr seht, es sind sehr viele Punkte auf unserer Liste. Wir hoffen sehr, dass wir dem allen gerecht werden können bzw. wenigsten die ersten Schritte in die Wege leiten können. Wir hoffen auf eure Unterstützung und freuen uns auf das gemeinsame Jahr 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.