Mehr als nur Kaffee

Wird nur Kaffee für andere spendiert?

Diese Frage erreicht uns immer wieder, ob per E-Mail, Facebook oder am Telefon.

Es stimmt, die neapolitanische Tradition spricht nur von Kaffee. Damals wurde vermutlich nur Kaffee für andere spendiert, vielleicht auch andere Kaffeegetränke.

Diese Tradition haben wir anfangs übernommen, allerdings ist schnell klar geworden, dass oft nicht „nur“ nach Kaffee gefragt wird. Daher gilt nun das Prinzip:

Alle Produkte und Dienstleistungen können spendiert werden!

Das heißt es kann Kaffee, Kakao, Cola, Saft, Brötchen, Kuchen und ganze Mahlzeiten spendiert werden. Genauso können T-Shirts, Schlafsäcke, Trinkflaschen, Schuhe und Hundefutter spendiert werden. Auch Dienstleistungen, wie ein Haarschnitt oder eine Fahrradreparatur können im Voraus bezahlt werden. Aber auch anderes ist denkbar, beispielsweise Tickets für die öffentlichen Verkehrmittel.

Diesem Prinzip ist keine Grenze gesetzt. Praktisch alles, was es in Geschäften gibt, kann spendiert werden. Die Geschäftsinhaber*innen sind hier völlig frei, sie können alles erlauben, aber auch einschränken, welche Produkte spendiert werden können.

Nicht nur Obdachlose oder Wohnungslose können die spendierten Produkte und Dienstleistungen abholen bzw. in Anspruch nehmen, sondern auch alle Menschen, die es sich nicht leisten können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.