Jahresrückblick 2018

365 Tage – 8760 Stunden – 525600 Minuten

Gefühlt war das Jahr ein Wimpernschlag und schon wieder vorbei. Erst im Rückblick, wenn wir uns die Beiträge, die wir gepostet haben und in unseren Kalender schauen, wird uns bewusst, was alles passiert ist und wir gemacht haben. Diese Eindrücke und Momente wollen wir mit euch teilen.

Neue teilnehmende Geschäfte 2018

In diesem Diagramm könnt ihr die steigenden Teilnehmerzahlen in diesem Jahr nachvollziehen.

Für das Diagramm haben wir uns an den Zahlen orientiert, die wir im Verlauf des Jahres auf unserer Facebook- Seite gepostet haben.
Konkret waren es diese Geschäfte, die wir neu aufgenommen haben auf unsere Liste:

  • Chez Alex in Pforzheim
  • Norstadtkiosk Pforzheim
  • zwei Filialen von Westbomke in Boffzen
  • Das Kleine in Memmingen
  • DANNI’s Cafe in Herborn
  • Heim Getränke in Berlin
  • Die Kaffee in Düsseldorf
  • Lesecafé in Bonn (geschlossen, daher nicht mehr auf der Liste)
  • Coffee Shop Gleis 3 in Neu Wulmstorf
  • Alkoholfreier Treff in München
  • Pizza Mia de Carmelo in Hann. Münden
  • „Buchcafe“ in Rosenheim
  • Cafe Coming Home in Regensburg
  • AWO Mehrgenerationenhaus Leo in Paderborn
  • Zwei Filialen der Kamps Bäckerei Wesseling
  • Krumme Gurke in Eberswalde
  • Kulturafe Strandhaus Ahr in Voerde
  • Babas Creperie in Lugano- Barbengo, Schweiz
  • Troxler Rösterei in Wuppertal
  • Café International in Landshut
  • Alleecafé in Fröndenberg/Ruhr
  •  Bäckerei Mersmann in Fröndenberg/Ruhr
  • zwei Filialen der Bäckerei Niehaves in Fröndenberg/Ruhr
  • Cafe abgefahr‘n in Fröndenberg/Ruhr
  • Cafe Melange in Fröndenberg/Ruhr
  • Cafe- Bistro am Brunnen in Fröndenberg/Ruhr
  • Eiscafe Dolce Vita in Fröndenberg/Ruhr
  • Eiscafe Rialto in Fröndenberg/Ruhr
  • Fröndenberger Grillhaus in Fröndenberg/Ruhr
  • Zum Markgrafen in Fröndenberg/Ruhr
  • Mühlenberger Lädchen in Fröndenberg/Ruhr
  • Pizzeria Calabria in Fröndenberg/Ruhr
  • Pizzeria Milano in Fröndenberg/Ruhr
  • Pizzeria Pronto Salvatore in Fröndenberg/Ruhr
  • zwei Filialen der Metzgerei Rafalcik in Fröndenberg/Ruhr
  • S48- Stadtteilcafe Wuppertal Langerfeld
  • Bistro EVG Landwege eG Lübeck
  • Die Weberei (Bistro) in Gütersloh
  • Bäckerei Gildhuis in Bocholt
  • Huckleberry’s in Bocholt
  • HUCK-you in Bocholt
  • Be Different Friseur & Kosmetik in Braunschweig
  • Belly Button Food in Braunschweig
  • Café BRUNS in Braunschweig
  • café•drei in Braunschweig
  • Cafe Fischer in Braunschweig
  • Café Kreuzgang in Braunschweig
  • Deli Circle in Braunschweig
  • Kapai Kaffeehaus in Braunschweig
  • Makery – Café, Bar, Wohnzimmer in Braunschweig
  • Piccolo in Braunschweig
  • Riptide in Braunschweig
  • Schnittchen in Braunschweig
  • Soldekk in Braunschweig
  • Tête á Tee in Wolfsburg
  • Hafenschänke Subrose in Dortmund
  • Pizza Pexla in Bielefeld
  • HOBO in Aachen
  • Kaffeebohne in Hallbergmoos
  • KALIBAR in Mettmann
  • Die Apotheke in Ulm
  • Fiete Behnersens v-cake in Dresden

66 neue Geschäfte haben ihren Weg auf unsere Teilnehmerliste gefunden, einige Geschäfte mussten wir aber in diesem Jahr auch von der Liste verabschieden.
Trotzdem ist die Bilanz sehr positiv und die Liste der neuen Geschäfte sehr lang! 🙂

Artikel, die wir geteilt haben

Das sind ein paar Artikel, die wir in diesem Jahr geteilt haben. Es gab noch einige Interviews und Erwähnungen mehr, die noch nicht veröffentlicht wurden. Beispielsweise soll Spendiert! – Suspended Coffee Germany auch in einem Schulbuch vorgestellt werden. Natürlich berichten wir euch auch weiterhin, wenn wir oder unsere teilnehmenden Geschäfte erwähnt/vorgestellt werden.

Kooperationen

Anfang des Jahres hat sich das Stadtprojekt „Suspended Coffee – Bremen“ gegründet. Wer aus und um Bremen Interesse hat sich daran zu beteiligen, kann uns gern eine Nachricht schreiben.

Im Sommer haben wir ein neues Partnerprojekt „Der Löwenzahn“ gewonnen. Wir freuen uns sehr, dass in Braunschweig und Wolfsburg Menschen aktiv sind, die den caffè sospeso weitertragen und voranbringen.

Highlights

Februar
Bei der Aktion „Betterplace verdoppelt deine Spende“ haben wir (unser Verein TiMMi ToHelp e. V. und wir) ingesamt 1234 Euro als Spenden erhalten. Wir freuen uns riesig über euer Vertrauen.

März
Auf Facebook haben wir 10.000 Gefällt mir Angaben erhalten. Nach fünf Jahren ist diese Zahl für uns immer noch unbegreiflich und wir freuen uns über jeden Unterstützer und jede Unterstützerin.

April
Im April haben wir die Briefe mit dem neuen Infomaterial an alle teilnehmenden Geschäfte verschickt, leider mit reichlich Verspätung.

Am 09. April haben wir unseren fünften Geburtstag gefeiert. Seit fünf Jahren gibt es Spendiert! – Suspended Coffee Germany schon, viel Kraft, Freude und auch Frustration stecken in diesen Jahren. Allerdings überwiegen die positiven Gefühle.
Anfang April wurde auch unsere Liste auf der Website überarbeitet, sodass die Städte, in denen teilnehmende Geschäfte verzeichnet sind, alphabetisch geordnet sind.

Mai
In Fröndenberg hat sich auf private Initiative eine Gruppe gefunden, die die Idee verbreitet hat. Seitdem haben wir einige Geschäfte aus Fröndenberg auf unserer Liste.
Unser Briefpapier und Downloadmaterial hat ein neues Design bekommen und wurde dahingehend überarbeitet.
Am 14.05. wurden wir mit dem Preis „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2017“ ausgezeichnet. Ein tolles Erlebnis und eine große Ehrung für uns.

Juli
Am 21. Juli fand unser erstes Sommerfest in Leipzig statt, gemeinsam mit unserem Verein TiMMi ToHelp e. V. Das war für uns alle ein schöner Moment, um auf unsere Arbeit zurückzublicken und zu feiern.

September
Auf Facebook haben wir einige Umfragen gestartet. Darüber haben wir erfahren, dass von 76 Stimmen 82% Interesse an unserem Projekt haben und 18% allgemeines Interesse an den Themen Obdachlosigkeit, Armut etc. und uns deshalb folgen. Diese Aufteilung ist für uns natürlich sehr interessant.

November
Wie schon am Anfang des Jahres fand die Aktion „Betterplace verdoppelt deine Spende“ statt, diesmal haben wir über 400 Euro erhalten.

Dezember
Im Dezember haben wir den umgekehrten Adventskalender für euch gemacht, um euch zu zeigen, welche Artikel ihr an Organisationen und Vereine schicken könnt, die in der Obdachlosenhilfe arbeiten.
Außerdem haben wir am 24. Dezember die erste Spendiert! – Suspended Coffee Germany App für Android für euch veröffentlicht.

Weitere Highlights
Wir haben viele Spenden erhalten in diesem Jahr, über die wir uns sehr freuen. Wir sind stolz eine solche tolle „Community“ zu haben, die uns unterstützt und uns vertraut.
Wir waren für viele Teammeetings in Leipzig, um als Vereinsteam zusammen zu wachsen, den Verein gut zu leiten und an unseren Projekten weiter zu arbeiten.
Wir konnten zwei Geschäfte in einem Blogeintrag vorstellen, sowie Geschichten veröffentlichen aus unserer Rubrik „Geschichten, die das Leben schreibt“.

Wir hatten unzählige Telefonate mit Geschäften, der Presse, Interessierten und Unterstützern/Unterstützerinnen.
Wir haben unzählige Mails geschrieben, Plakate angepasst, Infopakete und Gutscheine gedruckt und verschickt.

Jahresziele 2018

Anfang des Jahres haben wir uns Ziele gesetzt, die wir jetzt mit euch gemeinsam „überprüfen“.

– Briefe mit neuem Infomaterial an alle teilnehmenden Geschäfte schicken – Januar –
Dieses Ziel haben wir in diesem Jahr geschafft, allerdings wurden die Briefe erst im April abgeschickt.

– Teilnehmerliste in kürzeren Abständen aktualisieren
– im ganzen Jahr –
Wir haben immer versucht die Teilnehmerliste zügig zu aktualisieren. Manchmal war das nicht möglich, aus verschiedenen Gründen. Aber wir meinen, dass wir dieses Ziel auch erfüllt haben

– Projekt in Krefeld voranbringen – Januar und Februar –
– Projekt in Siegen voranbringen – Februar und März –

Wir haben versucht für Krefeld und Siegen Menschen zu finden, die vor Ort aktiv werden wollen. Das war allerdings nicht möglich und wird uns daher noch weiterhin begleiten.

– Vereine, Organisationen, Menschen im Bereich Streetwork erreichen und von unserem Projekt berichten, sodass mehr Menschen, die das Angebot nutzen können, auch wirklich kennen
– noch kein Startmonat festgelegt –
Dieses Ziel haben wir in diesem Jahr nicht wirklich verfolgt. Es ist uns allerdings immer noch wichtig und wir werden es definitiv weiterverfolgen.

– Projekt bei Ämtern vorstellen
  – noch kein Startmonat festgelegt –
Auch dieses Ziel haben wir nicht begonnen in diesem Jahr, allerdings werden wir es wieder aufnehmen.

– regelmäßigen Kontakt mit den teilnehmenden Geschäften pflegen
  – im ganzen Jahr – 
Wir haben in diesem Jahr versucht viele Geschäfe zu erreichen, auf Mails mit Anliegen schnell zu antworten. Durch den Versand des Materials und einer Informationsmail an alle hat jedes Geschäft in diesem Jahr Material von uns erhalten. Dieser Punkt ist aber weiterhin ausbaufähig. Wir suchen noch immer nach einem gutem „System“ oder einer Möglichkeit regelmäßig mit allen in Kontakt zu treten.

– Presse auf einzelne teilnehmende Geschäfte und das Projekt aufmerksam machen – im ganzen Jahr –
Das haben wir in diesem Jahr gemacht, wir haben die Presse weitervermittelt und es wurde über einzelne Geschäfte berichtet. Dieses Ziel wollen wir aber auch im neuen Jahr aufrecht erhalten.

– alle Artikel der alten Website wieder verfügbar machen – Februar, März, April, Mai –
Mit diesem Punkt haben wir begonnen, aber haben es noch nicht vervollständigt. Das nehmen wir uns auch noch als Aufgabe mit, aber mit niedriger Priorität.

Dank

Wir bedanken uns bei allen, die uns in diesem Jahr unterstützt haben. Danke an alle, die das Projekt in Geschäften vorgestellt haben. Danke an alle, die für unser Projekt gespendet haben. Danke an alle, die unsere Beiträge liken, kommentieren und teilen.
Danke an unseren Verein und das Team. Danke an unsere Familien, die es aushalten, dass wir oft über das Projekt reden und Zeit dafür verwenden, die man sicherlich auch anders gestalten könnte.
Wir freuen uns, dass ihr uns im Jahr 2018 begleitet habt und freuen uns auf das neue Jahr 2019 mit euch.
Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch, Gesundheit, Freude und Sonnenschein im neuen Jahr! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.